Was ist der Rohstoff Hydroxypropylmethylcellulose?

Hydroxypropylmethylcellulose ist ein halbsynthetisches Polymer, das aus natürlicher Cellulose hergestellt wird. Es wird häufig als Verdickungsmittel, Emulgator und Stabilisator in verschiedenen Industrien verwendet. HPMC wird aus Zellulose gewonnen, die aus Pflanzenfasern wie Zellstoff, Baumwolle oder Hanf extrahiert wird. Die Cellulose wird dann chemisch modifiziert, indem Hydroxypropyl- und Methylgruppen hinzugefügt werden, um ihre Löslichkeit, Stabilität und andere Eigenschaften zu verbessern.

Der Herstellungsprozess von HPMC-Rohstoff umfasst mehrere Schritte, unter anderem:

  1. Gewinnung von Zellulose: Zellulose wird aus Pflanzenfasern wie Zellstoff, Baumwolle oder Hanf gewonnen.
  2. Alkalibehandlung: Die Zellulose wird mit einer Alkalilösung behandelt, um Verunreinigungen zu entfernen und ihre Reaktivität zu erhöhen.
  3. Veretherung: Die Cellulose wird dann chemisch modifiziert, indem Hydroxypropyl- und Methylgruppen hinzugefügt werden, um ihre Löslichkeit und andere Eigenschaften zu verbessern.
  4. Trocknen: Die modifizierte Zellulose wird anschließend getrocknet und zu einem feinen Pulver gemahlen.

Teilen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Soziale Medien

Am beliebtesten

Kategorien

Auf Taste

Verwandte Beiträge